Angekommen in Prag

Am Donnerstag, den 30.05.19 machten wir uns auf in Richtung Prag, da wir erst einmal Strecke machen wollten und für unseren Smallie es der erste größere Abschnitt werden sollte, wählten wir die Autobahn. Auch um zu testen wie sich denn der 29 jahre alte T3 Camper so fährt

Trotz der Betonwüste unter uns waren wir positiv überrascht, was denn die Tschechische Flora und Fauna zu bieten hat. Wenn man etwas höher sitzt sieht man definitiv mehr als im normalen Auto. Zugegeben man achtet auch mehr auf die Nebensächlichkeiten wenn man nur 100 km/h fahren kann 😉

Nachmittags erreichten wir dann Prag und steuerten direkt den “Caravan Campingplatz Prag” auf der Moldauinsel an. Leider war das keine gute Wahl wie sich herausstellte. Wir wussten, dass der Platz eher zweckmäßig ist. Aber dass man dort auf unfreundliches und lustloses Personal (dazu noch die Eigentümer) stößt erstaunte uns nun doch – immerhin wurde unsere Reservierung gefunden 😀

Nach der Platzzuweisung mussten wir feststellen, dass wir noch nicht mal die Markise ausrollen konnten bzw. der Stromverteiler zu weit weg war und es keinen Schatten gab. Auf Nachfrage gab man sich ahnungslos, der ältere Herr verstand kaum Englisch und konnte so dem Problem auch keine Lösung anbieten. An der Rezeption fragten wir mehrmals nach einem Stellplatzwechsel, welcher erst nach einer gefühlten Ewigkeit und mit Zähneknirschen akzeptiert wurde. Nun ja – jetzt konnten wir aufbauen.

Am Freitag machen wir uns auf, die Stadt zu erkunden. Wir fuhren mit der Tram in die City, direkt zum Schloss. Wir nahmen sozusagen die Klassiker mit, Wenzelsplatz, Karlsbrücke etc. 😉 Ein paar Bilder sagen mehr als 1.000 Worte:

Morgen am 01.06. brechen wir dann zu unserem längsten Fahrabschnitt nach Wien auf.

Ein Kommentar

  1. Hallo Ihr Drei Weltenbummler,
    Erste Etappe gut gemeistert. Die Tschechen haben nicht enttäuscht. So kennen wir sie. Unser Geld nehmen sie aber gern. Gute Weiterfahrt und schöne Erlebnisse.
    Gitta&Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.